Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule

Was bedeutet denn die Bezeichnung „Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule“ überhaupt? Wenn du eine richtig wasserdichte Regenjacke kaufen willst, musst du unbedingt auf einige Dinge achten. Zum Beispiel sollst du eine atmungsaktive Regenjacke auswählen und weiter benötigst du unbedingt eine gute Regenjacke Wassersäule. Aber was bedeutet die Bezeichnung „Regenjacke 10000 mm Wassersäule“ überhaupt? Diese Fragen werden dir in diesem Blog Artikel beantwortet. Manche Informationen überschneiden sich etwas mit dem Blog Artikel zu „Regenjacke Damen Wassersäule 10000“, aber damit du nicht zwischen den Blog Artikeln suchen musst, füge ich dir die nötigen Informationen hier gleich nochmals hinzu.

Am Ende dieses Blog Artikel „Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule“ stellen wir dir noch der Vergleichssieger vor.

 

Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule

Eine Norm muss her

Jedes Mal, wenn du eine Angabe mit „Wassersäule“ oder Zahlen wie „1500 mm“, „5000 mm“ und so weiter findest, dann handelt es sich um die Normangabe zur Wasserdurchlässigkeit eines Stoffes, nämlich der DIN EN 20811:1992, auch ISO 811 genannt. Einfacher gesagt, gibt dir diese Information an, wie schnell eine Membran oder ein Stoff Wasser durchsickern lässt.

Wie wird überhaupt getestet oder gemessen? Die Aussenseite des Stoffes oder der Membran wird dem Wasser ausgesetzt. Angefangen wird mit einem Wasserdruck von Null. Je nach Norm steigt die Wassersäule pro Minute entweder um 100 Millimeter oder um 600 Millimeter. Anschliessend wird festgehalten nach welcher Zeit und somit mit welchem Wasserdruck drei Tropfen Wasser sich ihren Weg durch den Stoff gebahnt haben. Und genau dieser Wasserdruck wird dann beim Bekleidungsstück angegeben, wie in unserem Beispiel hier: Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule oder auch „Regenjacke 10.000 mm Wassersäule“, sowie auch „Wassersäule Jacke 10000“ usw. Es sind zwar verschiedene Bezeichnungsarten, aber alle meinen das Gleiche, nämlich dass die Regenjacke Wassersäule 10000 mm beträgt.

10000 wassersäule jacke

Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule

Und was bedeutet das jetzt?

Normalerweise würde man jetzt denken, dass man mit dieser Norm problemlos zwischen wasserdicht und nicht wasserdicht unterscheiden kann. Tja, leider ist das nicht so einfach. Laut DIN-Norm gilt ein Stoff oder eine Membran mit einer Wassersäule von mindestens 1300 mm als wasserdicht. ABER, nach einem sehr aufwendigen Funktionsjackentest, welcher von der EMPA (Eidgenössische Materialprüfanstalt) in St. Gallen, Schweiz durchgeführt wurde, reicht eine Wassersäule von 1300 mm definitiv nicht. Funktionsmaterial ist erst ab einer Wassersäule von 4000 mm wirklich dicht.

Aber sogar hier scheiden sich die Geister. Es gibt Definitionen, welche besagen, dass Textilien unter 8000 mm nur als wasserabweisend bezeichnet werden müssen und so gesehen sollte man nicht die Regenjacke wasserdicht bezeichnen. Erst eine Jacke Wassersäule über 8000 mm ist laut dieser Definition wasserdicht. Aus diesem Grund empfehlen wir dir mindestens nach einer Regenjacke Herren 10000 Wassersäule zu suchen.

Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule

Was ist jetzt aber der Unterschied zwischen wasserabweisend und wasserdicht? 

Wasserabweisend: Wenn man nur kurze Zeit unter dem Regen steht, dann bleibt man trocken. Bei längeren Exposition oder Druck, wie zum Beispiel Regen bei starkem Wind, dann wird der Regenschutz wohl früh oder später kapitulieren müssen. Dafür sind wasserabweisende Jacken deutlich atmungsaktiver als wasserdichte Jacken. 

Wasserdicht: Theoretisch bleibst du damit trocken. Aber auch hier gibt es Dinge, die du beachten solltest! Wasser dringt nicht nur durch den Stoff durch, sondern auch durch Verschlüsse oder Nähte! Wenn du mit einer Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule doch nass werden solltest, liegt es nicht am Stoff , sondern eher an der Verarbeitung.

jacke 10000 mm wassersäule

   1'000 mm: Druck, der durch eine liegende Person mit 80 kg & 1,80 m         Grösse entsteht

   1'500 mm: Wert ab dem Kleider in Deutschland als wasserdicht gelten

   4'000 mm: Wasserdicht laut EMPA in der Schweiz

   5'000 mm: Druck, der eine sitzende Person mit 80 kg erzeugt

10'000 mm: Gute Outdoorbekleidung

14'000 mm: Druck, der eine kniende Person mit 80 kg erzeugt

25'000 mm: Druck, der eine stehende Person mit 80 kg erzeugt

 

Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule

Auf was muss ich also alles achten?

Wie du siehst, gibt es eine ganze Menge, auf was du achten musst, damit du am Ende des regnerischen Tages nicht komplett durchnässt da stehen willst. Einerseits ist das verwendete Material extrem wichtig, darum solltest du mindestens nach einer Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule Ausschau halten, aber genauso von Bedeutung ist die Konstruktion des ausgewählten Kleidungsstückes.

Wenn du auf der Suche nach einer wirklich wasserdichten Jacke bist, dann musst du unbedingt auf folgende Punkten achten:

Regenjacke 10000 Wassersäule finden

★ Eine Wassersäule von mindestens 8000 mm wählen. Ich empfehle dir jedoch eine 10000 mm Wassersäule zu nehmen.

★ Die Nähte, welche die Außenseite mit der Innenseite verbinden, müssen unbedingt durch einen speziellen Nahtabdichtungsband versiegelt sein.

★ Reißverschlüsse, welche nicht speziell versiegelt sind, benötigen eine Abdeckleiste, da sonst durch den Reißverschluss Wasser ins Jackeninnere durchdringen kann.

★ Das Futtermaterial darf nicht Wasser anziehen, da es sich sonst wie ein Schwamm mit Wasser über die Ärmelbündchen, den Saumabschluss oder den Kragen aufsaugen kann.

★ Die Jacke muss unbedingt auch atmungsaktiv sein und am besten ein Innenfutter haben, damit der Aussenstoff nicht auf deiner Haut klebt. Ansonsten bleibst du zwar von Aussen her trocken, aber dafür von Innen völlig nass geschwitzt.

★ Und noch als letzter Punkt, überlege dir, wann du die Regenjacke anziehen willst. Wenn du sie auch in den kälteren Tagen tragen möchtest, dann sollte deine Regenjacke wintertauglich sein.

regenjacke hohe wassersäule

Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule

Die richtige Pflege

Regendichte Membranen wurden zwar für Langlebigkeit entwickelt, jedoch können diese von salzhaltiger Luft, Dreck, Sonnencreme und vor allem Schweiß stark beansprucht werden und ihr Schutz vor Nässe negativ beeinflussen. Aus diesem Grund solltest du deine Regenschutz-Textilien regelmäßig pflegen. Wie machst du das und auf was musst du achten?

Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule

Deine Textilien waschen & imprägnieren

Viele Käufer sind fälschlicherweise davon überzeugt, dass das Waschen die Membrane beschädigen kann und somit eine wasserdichte Jacke am Ende gar nicht mehr so dicht ist. Dies ist jedoch nicht korrekt. Es ist sogar extrem wichtig, dass du deine Regenschutzkleider regelmäßig wäschst, damit die verstopften Poren der Membrane wieder öffnen können. Somit steigt die Wasserdampfdurchlässigkeit, einfacher ausgedruckt, wird so die Atmungsaktivität verbessert. Außerdem werden durch das Waschen die im Schweiß enthaltene Salze ausgespült, welche sonst auf Dauer die Nahtversiegelungen lösen könnten. Ohne diese Behandlung wird dich selbst eine Regenjacke 20000 mm Wassersäule irgendwann im Stich lassen.

wasserdichte jacken wassersäule

Natürlich ist es wichtig vor dem Waschen, dass du unbedingt die Angaben der Pflegeetikette beachtest, wenn du am Ende keine bösen Überraschungen erleben möchtest. Es ist auch ratsam immer alle Klett- und Reißverschlüsse zu schließen, damit das Material nicht beschädigt werden kann. Ausserdem solltest du KEIN Waschpulver oder Weichspüler verwenden, da diese die Membrane statt zu reinigen nur verstopfen. Du solltest unbedingt nur Flüssigwaschmittel nehmen. Am besten wäschst du deine outdoor Regenjacke mit einem für  Outdoorbekleidung entwickeltes Waschmittel. Ich kann dir dazu die Produkte von NIKWAX wärmstens empfehlen. Am günstigsten kannst du die Produkte TECH WASH (Waschmittel) und TX DIRECT WASH-IN (Imprägnierung) im Doppelpack kaufen, da sie einzeln erworben meistens deutlich teurer sind. Jedoch solltest du dir vor dem Kauf überlegen, ob du zum Imprägnieren lieber ein Mittel zum Einwaschen oder zum Aufsprühen bevorzugst. Die Einwasch-Methode ist natürlich die bequemste und effizienteste, da das Imprägnierungsmittel in der Waschmaschine perfekt um deine Textilien verteilt wird. Ausserdem kannst du auch gleich mehrere Kleidungsstücke gleichzeitig behandeln. Der Nachteil ist einfach, dass du eine Maschine mehr starten musst. Solltest du lieber die Aufsprüh Variante bevorzugen, dann lies einfach unten weiter.

Regenjacke Damen Wassersäule 10000 kaufen

Nachdem du jetzt deine Kleidung gewaschen hast, kannst du diese durch einen Imprägnierungsspray behandeln. Auch hier empfehle ich dir ein Produkt von NIKWAX, nämlich der TX Direct Spray-On. Du kannst die Aufrischung der Imprägnierung entweder in trockenem oder nassem Zustand an einem Kleiderbügel machen. Die gesamte Fläche der atmungsaktive Regenjacke sollte langsam aufgespritzt werden. Für eine bessere Verteilung des Imprägnierungs-Mittels nimmst du am einfachsten ein trockenes Tuch und verteilst die aufgespritzte Flüssigkeit. Anschliessend lässt du deine Regenjacke mit hoher Wassersäule noch ein paar Stunden am Bügel hängen und schon ist sie einsatzbereit um dich bei nassem Wetter trocken zu halten.

Suche Regenjacke 10000 Wassersäule

Diese Aufsprüh Methode eignet sich vor allem dann, wenn du nur ein Kleidungsstück imprägnieren musst und es schnell gehen soll. Ein Nachteil bei dieser Anwendungsart ist sicherlich, dass du Imprägnierungsspray in der Luft haben wirst, was nicht gerade gesundheitsfördernd ist. In geringen Mengen bleibt es aber unbedenklich. Außerdem kann es gut sein, dass du auch andere Gegenstände in der Nähe ungewollt mitsprühen wirst. Auf jeden Fall solltest du vorsichtig bei der Anwendung vorgehen. Am besten erledigt man diese Arbeit im Freien.

Und nun wünsche ich dir viel Spass mit deiner neuen Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule.

 

Regenjacke Herren 10000 mm 

Wassersäule

Vergleichsieger

Der Sieger im Vergleichstest „Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule “ ist die RESOLVE 2 Jacke von The North Face

wassersäule jacke 10000

Der amerikanische Outdoorspezialist The North Face hat sein Klassiker überarbeitet und die Hardshelljacke Resolve 2 auf dem Markt gebracht. Diese leichte Regenjacke ist dank dem DryVent 2L Material winddicht, wasserdicht und atmungsaktiv. Dank der überlappenden Abdeckleiste an der Front und den von innen abgedichteten Nähten bleibst du auch bei starkem Regen trocken. Ausserdem ermöglicht das Mesh-Futter durch eine verbesserte Luftzirkulation ein komfortables Tragegefühl. Die Kapuze ist fest angebracht, kann aber im Handumdrehen im Kragen verstaut werden. Und zuletzt  schützt dich der hochgezogene Kragen vor Wind und Kälte. Interessant ist übrigens auch der Preis, der sich im unteren bis mittleren Preissegment der Top 5 im „Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule“ Vergleich bewegt.

regenjacke outdoor regenjacke dünn

 

5 beliebtesten Regenjacken Herren 10000 mm Wassersäule aus über 180 verglichenen Kundenbewertungen

Regenjacke Herren 10000  mm Wassersäule

WASSERSÄULE JACKE (mm)

ATMUNGSAKTIVE REGENJACKE (g/m2/24h)

MATERIAL

GEWICHT (g)(Grösse M)

PREIS PRÜFEN

The North Face Resolve 2

25'000

6'000

Nylon Polyester

399

Marmot Minimalist

mind. 10'000*

bedingt

Polyamid

410

Jack Wolfskin Arroyo

10'000

6'000

Polyamid

522

Marmot Precip

10'000

15'000

Polyamid

310

COX SWAIN Torro

10'000

2'000

Polyester

100

*Eine Hardshelljacke ist mindestens eine "10000 Wassersäule Jacke". Darum wird die Hardshelljacke von Marmot Minimalist trotz fehlender Angabe für die Top 5 im "Regenjacke Herren 10000 mm Wassersäule" Vergleich berücksichtigt.


Willst Du neidische Blicke Deiner Nachbarn wegen Deinem perfekten Wasserschutz?
- Ließ Dir unsere hilfreichen Artikel durch -

Dünne Regenjacke Damen vergleichen

Beste dünne Regenjacke Damen
Empfohlen aus über 390 verglichenen Kundenbewertungen

regenjacke herren wasserdicht

Nützliches:
Regenhose The North Face

suche Regenjacke Damen Wassersäule 10000 mm

Nützliches:
Regenschutz für Rucksack